Katrin Högele arbeitet als aktuarielle Analystin für Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Sie studiert Mathematik mit Nebenfach VWL mit dem Ziel Master an der Leibniz-Universität Hannover. Zuvor hat sie einen Bachelor-Studiengang in Mathematik mit Nebenfach VWL an der Universität zu Köln mit Erfolg abgeschlossen. Die Abschlussarbeit trägt den Titel "Bloch-Funktionen und Picard-Sätze". Ihr Schwerpunkt bei MSK liegt auf den Datenpools.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Infos Ok