Am 6. und 7. November 2017 fand in Köln die jährliche Ergebnispräsentation des SHU-Datenpools statt. Dabei werden aktuarielle Auswertungen der einzelvertraglichen Daten, die die beteiligten zwölf Gesellschaften in den Pool eingebracht haben, vorgestellt. Den Unternehmen wird aggregiertes Datenmaterial zur Verfügung gestellt. Ein anonymisiertes Benchmarking zeigt auf, in welchen Bestands- und Schadensegmenten sich der Erfolg einzelner Poolteilnehmer von dem der anderen unterscheidet. Zusätzlich bietet sich auf der Veranstaltung die Gelegenheit, sich mit erfahrenen Managern und Spartenspezialisten auszutauschen.

Meyerthole Siems Kohlruss betreibt den Datenpool für das Privatkundengeschäft in den Sparten Haftpflicht, Unfall sowie Verbundene Hausrat und Verbundene Wohngebäude seit 2002. Der Pool repräsentiert mit aktuell zwölf Teilnehmern einen Marktanteil von über 6 % und kann damit hinsichtlich der statistischen Auswertungsmöglichkeiten mit den Großen der Branche mithalten.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Infos Ok Ablehnen