Die Kapitalerträge schrumpfen. Die Versicherungstechnik ist jetzt wichtig wie nie. Um die aktuariellen Stellschrauben in der Unfallversicherung zu verstehen, braucht es kein Geheimwissen. Wir machen die relevanten Hintergründe transparent und nachvollziehbar. Unser Fachseminar erläuterte sowohl Grundlagen als auch aktuelle Trends.

Das Seminar war ebenso geeignet für Berufseinsteiger wie für Führungskräfte, die ihre aktuarielle Kompetenz erweitern wollen.

  • Fachseminar "Versicherungstechnik Unfall", 25. und 26. April 2017 in Köln

Veranstalter war die aktuarielle Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Die Veranstaltung war Teil der erfolgreichen Seminarreihe von MSK, bei der jeweils ein übergeordnetes Thema im Blickpunkt steht. Zuletzt wurden in dieser Reihe die Themen "Versicherungstechnik Haftpflicht" und "Versicherungstechnik Rechtsschutz" behandelt. Als nächstes schließen sich ein Seminare zu Kfz an. Die Seminarreihe verbindet aktuelle Fragestellungen mit relevantem Hintergrundwissen.

Praxisbezug war garantiert. Wir betreiben seit 2002 einen Unfall-Datenpool in Deutschland und seit 2014 auch in Österreich. Wir entwickeln regelmäßig Risikomodelle und Tarife für Unfallversicherer.

Wir boten Praxisbezug: Seit 2002 betreiben wir Datenpools in Privat und Gewerbe – und seit 2014 auch für Rechtsschutz. Praxiseinblicke boten zudem Vorträge von Dr. Bernd Jäger (ERGO), Sibylle Kempff (E+R Rück) und Dr. Stefan W. Wetzel (Alte Leipziger).

  • Unfall mit Beitragsrückerstattung – Praxisbericht INTER
  • Unfälle in der Tarifierung – Praxisbericht Alte Leipziger
  • Funktionale Invaliditätsversicherung
  • Digitalisierung in der Unfallversicherung - Angebotssoftware für mobile Endgeräte
  • Wieviel Risikokapital benötigt das Unfallgeschäft?

Agenda herunterladen

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Infos Ok Ablehnen