Am 6. April 2016 lud Meyerthole Siems Kohlruss in Berlin zum "Pressefrühstück Versicherungsmathematik" ein.

Die Themen:

  • Innovation Sturmprognose. Wir stellen erstmals ein von uns entwickeltes Tool vor, das Stürme mit einem innovativen Ansatz modelliert. Er verzichtet auf einen meteorologischen Überbau und stützt sich vorrangig auf Stochastik. Dies bringt neue Transparenz - und ein europäisches Gegengewicht zur Vormacht US-amerikanischer Modelle.
  • Neue Transparenz durch ORSA. Mit der 2. (Säule) sieht die BaFin besser!
  • Der K-Markt ist tot, es lebe der K-Markt. Bringen Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren das viel beschworene Ende der Kfz-Versicherungswirtschaft? Nein. Bereiche, die wegbrechen, werden durch neue Felder ersetzt. Eine versicherungsmathematische Prognose.

WAS? Pressefrühstück Versicherungsmathematik von Meyerthole Siems Kohlruss.

WO? ESMT (European School of Management and Technology, ehemaliges Staatsratsgebäude), Raum "Bookshop" (Erdgeschoss), Schloßplatz 1, 10178 Berlin.

WANN? 6. April 2016, Dauer der PK: 10.00 - 10.45 Uhr. - Ab 9 Uhr begrüßen wir Sie zu Gesprächen bei Kaffee und Croissants.

WER? Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) ist eine Beratungsgesellschaft für Versicherungsmathematik. MSK wurde 1998 gegründet, als erstes unabhängiges Beratungshaus für Versicherungsmathematik in Deutschland.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Infos Ok Ablehnen