Die aktuarielle Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) tritt dem „InsurLab Germany“ bei. „Wir freuen uns auf eine wechselseitige Bereicherung“, sagt MSK-Geschäftsführer Onnen Siems. Das InsurLab Germany ist eine Plattform, die der Vernetzung der deutschen Versicherungswirtschaft mit Startups dient. Diese einzigartige Brancheninitiative wird getragen von etablierten Versicherungsunternehmen, von InsurTech-Startups und führenden Dienstleistern mit dem gemeinsamen Ziel, die Digitalisierung und Innovationen in der Assekuranz in Deutschland voranzutreiben. Das InsurLab richtet diverse Veranstaltungen aus. Daneben bietet es ein Accelerator-Programm, bei dem Startups darin unterstützt werden, ihr Unternehmen weiterzuentwickeln.

Bei den Projekten, die das Beratungshaus MSK im Bereich InsurTechs durchführt, wechseln die Fragestellungen - sie reichen von Produktentwicklung und Tarifierung über Rückversicherungsstrategien bis hin zur Unterstützung beim Zulassungsprozess für „Full-Stack“ InsurTechs. „MSK steht für die Verbindung von versicherungsmathematischem Sachverstand, innovativen Ideen und aktueller Marktkenntnis – und dabei ist unsere Erfahrung: Die besten Ideen und Projekte entstehen im offenen und produktiven Austausch“, sagt Siems.

Presseanfragen richten Sie bitte an

Thilo Guschas
Telefon +49 (0)221 42053-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über

Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) wurde 1998 in Köln als erste deutsche aktuarielle Beratungsgesellschaft gegründet und begleitet Versicherungsunternehmen bei strategischen Entscheidungen und operativen Prozessen. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in Datenpools, Tarifierung, Reservebewertung, Rückversicherung und Solvency II. Seit 2011 ist das Informationssicherheitsmanagementsystem von MSK nach ISO 27001 zertifiziert.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.