Das Thema Solvency II ist komplex. Neben der Bereitstellung notwendiger Kapazitäten zur Umsetzung der drei Säulen gilt es, sich über Neuerungen und Entwicklungen des Regelwerks auf dem Laufenden zu halten. In entsprechenden Schulungen zur Umsetzung des Regelwerks sowie zu (eigenen oder bereits vorhandenen) Software-Lösungen im Solvency II-Kontext stellt Meyerthole Siems Kohlruss aktuarielles und strategisches Know-How zur Verfügung. So ist es möglich, den Anforderungen in effizienter Weise zu begegnen und dabei nicht das eigentliche Geschäft aus den Augen zu verlieren.