Innovationstreiber im Unfallgeschäft

Im stagnierenden Unfallgeschäft ist die Funktionelle Invaliditätsversicherung (FIV) der Innovationstreiber der letzten Jahre.
Um die geringen Schadenfrequenzen und langfristigen Leistungsversprechen kalkulatorisch zu handhaben, ist ein Datenpool unverzichtbar. Der FIV-Pool ist eine Kooperation zwischen E+S Rück und Meyerthole Siems Kohlruss. Den Unternehmen wird aggregiertes Datenmaterial zur Verfügung gestellt. Die Poolteilnehmer erhalten individuelle Auswertungen auf dem eigenen Bestand und auf dem gesamten Pool. Ein anonymisiertes Benchmarking zeigt auf, in welchen Bestands- und Schadensegmenten sich der Erfolg einzelner Poolteilnehmer von dem der anderen unterscheidet.

Download Produktflyer PDF

FIV-Produktbeschreibung E+S Rück (externer Link)